Dusekespielplatz

Erster Entwurf für den Duseke

Der erste wichtige Meilenstein ist erreicht. Yeah! Die Baumaßnahmen für den Abriss sind zusammen mit dem Bezirksamt geklärt und auf die weitere Planung möglichst abgestimmt. Es gab viele Details, die sich bei einer näheren Betrachtung offenbarten. Die Betonbodenplatten im hinteren Bereich des Platzes und die Brücke zum Oktannetz bedurften eine besondere Prüfung. Für die Brücke braucht es nun neue Ideen. Dafür gibt es keine DIN-Zulassung mehr. Danke an alle, die mit unseren Fragen dazu beanspruchen durften 🙂

Wir hoffen trotz der fortgeschrittenen Zeit dennoch, noch für dieses Jahr eine Baufirma für diesen ersten Teil der Baumaßnahmen zu gewinnen. Dafür haben wir Firmen angeschrieben. Die Finanzierung des Abrisses und Räumung der allesamt baufälligen Aufbauten ist ja bekanntlich gesichert! Danke an den Pankower SPD-Abgeordneten Torsten Schneider

Bedanken möchten wir uns auch bei der Pankower Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Bezirk Cordelia Koch. Sie hat uns bei der Erstellung des für Vereinsarbeit sehr wichtigen Kooperationsvertrages mit dem Bezirk unterstützt.

Für die weitere Gestaltung sind wir als Verein in Gesprächen mit dem Projekt “Stück zum Glück” von REWE, Procter & Gamble und Aktion Mensch. Für Mitte Januar lädt kiezinseln dann zu einem Beteiligungsworkshop unweit des Spielplatzes in den Räumen der Kita Pankower Wichtel ein.

Angedachter Termin ist der Mittwoch23.01.2019, 16:00h. Neben der konkreten Vorstellung unserer derzeitigen Planung gibt es noch allerhand offene Fragen und Flächen, die wir mit den Kindern, Jugendlichen und Eltern diskutieren möchten. Auch wird es ein Vortrag über die Bedeutung von Inklusion auf öffentlichen Spielplätzen geben sowie bauliche Aspekte, die vor allem junge Besucher zum Bewegen und Entdecken anregen sollen.

Einen ersten Eindruck – wie der Dusekespielplatz nächsten Frühling aussehen kann, bietet dieses erste Zeichnung Erster_Entwurf_Duseke.pdf. Schreibt uns gerne, wenn Ihr Anregungen und Fragen habt! Danke!